0

Politische Flüchtlinge in Menschenrechten ausgebildet

 

Auf einem von der Nationalen Scientology Kirche in Spanien veranstalteten Menschen­rechts­seminar wurde ein Korps von politischen Flüchtlingen in den Menschenrechten ausgebildet und dazu animiert anderen ebenfalls diese Rechte zu vermitteln.

Nachdem erkannt wurde, welchen Herausforderungen politische Flüchtlinge gegenüberstehen, veranstaltete die Nationale Scientology Kirche Spaniens in Madrid ein Schulungsprogramm über die Menschenrechte, um Flüchtlinge über ihre Rechte aufzuklären.

Das Programm wurde unter der Leitung von Ivan Arjona, Direktor des Europäischen Büros für öffentliche Angele­gen­heiten und Menschenrechte der Scientology Kirche, von der Stiftung für die Verbesserung der Lebens-, Kultur- und Gesellschaftsentwicklung organisiert unter Mitwirkung der Asociación FOARE, einer gemeinnützigen Organisation, die politischen Flüchtlingen in Spanien hilft, sowie der Fundacion VIDA, einer Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Beratungsstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen.

Das Seminar informierte die Teilnehmer über die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (UDHR). Obwohl die UDHR im Jahr 1948 von der UN-Generalver­sammlung als internationaler Standard der Menschenrechte verabschiedet wurde besitzt sie keine Rechtskraft. Zum Beispiel heißt es in Artikel 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschen­rech­te: „Jeder hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen.“ In den letzten Jahren haben jedoch Rekordzahlen von asylsuchenden Flüchtlin­gen Länder in ganz Europa herausgefordert diesen Zustrom zu bewältigen. Die Länder in Europa reagierten unterschiedlich auf diese Herausforderung und es gibt durchaus gegensätzliche Ansichten wie mit den Flüchtlingen umgegangen werden soll.

Mit Hilfe der Ausbildungsmaterialien von Youth for Human Rights hatten die Teilnehmer am Ende des eintägigen Seminars nicht nur ein besseres Verständnis ihrer eigenen Rechte gewonnen, sondern erkannten auch, wie einfach und wichtig es ist, dieses Wissen mit anderen zu teilen.

Alle Teilnehmer erhielten einen Satz der Youth for Human Rights-Materialien. Viele engagierten sich für die Ausbildung anderer und erhielten das Ausbildungs-Paket, das alle Bestandteile enthält, die sie für die Durchführung dieser Ausbildung benötigen.

Die Scientology Kirche und Scientologen unterstützen „United for Human Rights“ und sein Programm für junge Leute, „Youth for Human Rights“. In Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden und Nichtregierungsorganisationen engagieren sich diese Gruppen für die Schaffung eines umfassenden Bewusstseins über die Umsetzung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948.


+ 8 = 16