0

Welt-Tournee von Bollywood Superstar begann in Dublin

Das Scientology-Gemeindezentrum in Firehouse im Süden Dublins war am 23. März 2018  Gastgeber eines Konzertes des Punjabi-Sängers Harhajan Mann. Hunderte von Fans aus den indischen und pakistanischen Gemeinden Irlands trafen sich vor Ort um den Sänger live zu erleben. Es  war die erste Veranstaltung der Tin Rang Welt-Tournee des Punjabi Superstars und sein erster Auftritt in Irland.

Das Konzert wurde von GK Entertainment organisiert und fand im hochmodernen Auditorium des Scientology Gemeindezentrums statt.

“Ich kann nicht glauben, dass ich Harbhajan Mann heute hier in Dublin sehe“, sagte ein Gast. „Er ist solch eine Berühmtheit in Indien, und wir lieben seine Auftritte. Ihn hier zu haben ist ein ganz besonderer Anlass für unsere Gemeinschaft, es ist ein historischer Moment!“

Das Konzert begann mit einem dynamischen Auftritt des traditionellen Punjabi-Volkstanzes von Shamrock Bhangra, bekannt als die beste ethnische Tanzgruppe in Irland. Das Publikum war bereits begeistert, als Harbhajan die Bühne betrat.

Nach Dublin trat Mann in Birmingham auf, gefolgt von einem Konzert am 1. April in der Londoner Wembley Arena.

„Es war eine Ehre, einen Künstler vom Format Mr. Manns zu empfangen und ihn seine Welt-Tournee hier zu beginnen zu lassen“, sagte Diana Stahl, Direktorin für öffentliche Angelegen­heiten im Scientology Gemeindezentrum. „Unser Zentrum wurde als Treffpunkt für die Gemeinde geschaffen, und unsere Türen stehen Gruppen jeglichen ethnischen, kulturellen und religiösen Hintergrunds offen. Jeder, der die Kunst, die Gemeinde-Aktivitäten und die Wohltätigkeitsarbeit unterstützen und fördern möchte, ist hier willkommen. “

Schätzungsweise 3 Prozent der irischen Bevölkerung sind nach Angaben des Ireland India Council südasiatischer Abstammung. Während der Volkszählung von 2011 wurde berichtet, dass südasiatische Menschen die am schnellsten wachsende ethnische Gruppe in Irland sind.

Das Gemeindezentrum der Scientology-Kirche in Firehouse wurde im Jahr 2017 als ein Zentrum für örtliche Aktivitäten und Veranstaltungen gegründet. Dies geschah im Einklang mit dem Willen des Stifters der Scientology-Religion L. Ron Hubbard, wonach alle Scientology-Organisationen als Zuhause für die gesamte Gemeinde und als Begegnungsstätte für gemeinsame Unternehmungen dienen sollen. Seite an Seite mit allen Konfessionen und anderen Gruppen für  humanitäre Initiativen zur Stärkung der Gemeinschaft stehen den Gemeindegruppen und gemeinnützigen Organisationen die Einrichtungen der Kirche and Gemeindezentren zur Verfügung – ein Auditorium mit 1.000 Sitzplätzen, Tagungsräume, ein Café und ein Fußballfeld bilden das Ziel einer friedlichen und kooperativen Gesellschaft. L. Ron Hubbard lebte im Jahr 1956 in Dublin mit Büros am Merrion Square, wo er humanitäre Initiativen lancierte, die bis heute in der ganzen Welt florieren. „Wenn das Wetter kalt ist, ist das irische Herz warm. Das Land und die Menschen könnten nicht besser sein“, schrieb er.

Die Scientology-Religion wurde vom Autor und Philosophen L. Ron Hubbard gegründet. Die erste Scientology Kirche wurde 1954 in Los Angeles gegründet. Die Religion hat sich auf mehr als 11.000 Kirchen, Missionen und angegliederte Gruppen mit Millionen von Mitgliedern in 167 Ländern ausgeweitet.


3 − 3 =