Die Scientology Kirche ehrt Vlastimil Spalek für seine Drogenaufklärungsarbeit

 

Im Einklang mit der Zielsetzung des Internationalen Tag des Ehrenamtes ehrt die Scientology Kirche International den ganzen Monat Dezember hindurch ehrenamtliche Helfer, die mit ihren Aktionen einen Unterschied bewirken. Einer dieser Ehrenamtlichen ist Vlastimil Spalek, der es sich zur Aufgabe gemacht hat die Jugend mit den Fakten über Drogen aufzuklären.
Mehr als 700 Bürgermeister, Stadträte und Regierungsbeamte der Tschechischen Republik haben dieses Projekt unterstützt, die von dem ehrenamtlichen Helfer Vlastimil Spalek ins Leben gerufen wurde. Spalek’s einzigartige Verbindung von Sport und Drogenaufklärung erreicht gefährdete tschechische Jugendliche mit den Fakten, die sie brauchen, um selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen, ein drogenfreies Leben zu führen.

In den 1990er Jahren, nach dem Fall der kommunistischen Herrschaft, kam – zusammen mit dem neuen Gefühl von Freiheit – auch ein neues und tödliches Problem auf: Drogenmissbrauch. Im Jahr 2008 berichtete die Huffington Post, dass von 483 Crystal-Meth-Laboren in Europa alle, bis auf 26, in der Tschechischen Republik lokalisiert waren.

Von dem Wunsch beseelt, der Jugend zu helfen, veranstaltete Spalek – selbst ein begeisterter Sportler – im Jahr 2003 eine nationale Sportveranstaltung, die er „Lauf für eine drogenfreie Tschechische Republik“ nannte. Er und sein Team von Marathon Läufern liefen von Stadt zu Stadt, und klärten Jugendliche über die gefährlichen Auswirkungen von Drogen auf und forderten die jungen Menschen auf, ihre Energie dem Sport zu widmen.

Der Erfolg dieser Veranstaltung inspirierte Spalek, jährlich ein „Cyclorun“ für ein drogenfreies Tschechien zu veranstalten, bei dem Ehrenamtliche in jedem Sommer durch das ganze Land laufen und mit dem Rad fahren. Cyclorun Athleten sind kreuz und quer durch die ganze Tschechische Republik gezogen, haben mehr als 10.000 Kilometer zurückgelegt und Veranstaltungen in Schulen, auf Marktplätzen und in Sportstadien abgehalten und mehr als 800.000 Kopien der Aufklärungsmaterialen „Fakten über Drogen“ verteilt.

Seit dem Beginn des Cyclorun ist der Drogenkonsum in der Tschechischen Republik nach und nach zurückgegangen. „Das ist es, was wirklich wichtig ist“, sagt Spalek. „Als wir damit anfingen wusste ich, dass dieses Programm das Potenzial hat, unzählige Leben zu retten. Und so ist es. Deshalb habe ich nie meinen Kampf gegen Drogen aufgegeben.“
Spalek hofft, dass seine Geschichte andere inspirieren wird mitzuhelfen. „Die Welt zu verändern, ist eine große Aufgabe, aber wir können es schaffen. Gemeinsam.“

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon beschreibt die Ehrenamtliche Tätigkeit als eine „Zweiwegstraße“. Nicht nur, dass Ehrenamtliche positive Veränderungen bei anderen erreichen, sondern oft verändert sich ihre eigene Lebenseinstellung durch die ehrenamtliche Tätigkeit.

Die von der Scientology Kirche gesponserte Drogenaufklärungskampagne Fakten über Drogen, wird am Leben erhalten durch die engagierte Arbeit der Ehrenamtlichen Helfer. Um diese Initiativen und die anderen humanitären Aktivitäten zur Verbesserung der Gesellschaft aufrecht zu erhalten, veröffentlichte die Scientology Kirche die Broschüre: „Eine Stimme für die Menschlichkeit – Reale Hilfe, Reale Ergebnisse“.

Inspiriert von den Worten des Stifters der Scientology-Religion L. Ron Hubbard, dass „ein Wesen nur so wertvoll ist wie es anderen dienen kann“, unterstützen Scientologen aus ganzem Herzen diese Programme. Jeder ist eingeladen sich zu beteiligen Zustände für sich selbst und andere zu verbessern.